Mediation

Barrierefrei: Ein Bild mit bunten Federn sowie das Logo von Hirnich + Peter.

Niemand kann etwas dafür, wenn Gefühle erkalten und die Liebe verblasst. Wohl aber kann jeder die Art und Weise der Trennung bestimmen.

Damaris Wieser, Lyrikerin und Dichterin

.

Eine Mediation ist ein strukturiertes, nicht rechtliches Verfahren für Konflikte. Die Mediator:innen unterstützen die eigenverantwortlich agierenden Medianten bei einer Lösungsfindung.

Dabei übernehmen Sie, als Klienten, die Hauptverantwortung für die Entscheidungsfindung zur Beilegung Ihres Konfliktes.

Unsere Aufgabe als Mediatoren ist es, allparteilich (neutral) zu bleiben und uns aktiv darum zu bemühen, die Sicht der Parteien umfassend zu verstehen, um schließlich Ihnen zu helfen, die jeweilig andere Sichtweise zu verstehen. Dabei werden wir weder zum Anwalt noch zum Entscheidungsträger für einen von Ihnen. Gleichzeitig achten wir darauf, dass keine der Parteien in die Lage kommt, die andere auszunutzen.

Das Recht ist nur eine von mehreren Orientierungshilfen. Trotzdem sind wir davon überzeugt, dass die Kenntnis der Rechtslage zur allgemeinen Informiertheit gehört.

Ebenso wichtig ist jedoch das Empfinden für Fairness. Gemeinsam suchen wir Entscheidungsgrundlagen, die beiden Parteien gerecht werden. Mediation ist kein Schiedsverfahren, keine Rechtsvertretung (anwaltliches Mandat), keine Therapie.

.

Diese Kriterien sind für eine Mediation unerlässlich:

  • Motivation zur Mediation
    Mediation kann nur funktionieren, wenn beide Parteien dazu motiviert sind
  • Bereitschaft zur Uneinigkeit
    die Fähigkeit zur Uneinigkeit öffnet den Weg der Einigkeit
  • Eigenverantwortung
    Bereitschaft am Entscheidungsprozess mitzuwirken
  • Bereitschaft zur Einigung
    auf beiderseitig annehmbare Entscheidungen hinarbeiten

.

Gründe für Mediation bei Hirnich + Peter

  • Gemischtgeschlechtliches Mediationsteam
  • Reduzierung konfliktbedingter Kosten
  • Vermeidung von Prozessrisiken (keine Streitwertabhängigkeit, keine Gerichtskosten)
  • kein Öffentliches Verfahren, diskret und vertraulich (§4 Mediationsgesetz)
  • kein fremdbestimmtes Gerichtsverfahren
  • Wahrung der Familienwerte
  • Erarbeitung tragfähiger Lösungen (Selbstbestimmung)
  • Faires Verfahren
  • Zukunftsorientierung
  • Kinderrechte und Kindswohl stehen in unserem Fokus

.

Kosten | zwei Mediator:innen
Unsere Angebote und Dienstleistungen sind kostenpflichtig.
Sie erhalten hierfür eine professionelle Mediation nach dem Mediationsgesetz.

Unser aktueller Stundensatz liegt bei 150 Euro pro Stunde inkl. MwSt. (bei zwei Medianten). Die Vor- und Nachbereitungszeit einer Sitzung wird zusätzlich mit 15 Minuten veranschlagt (37,50 €).

Es besteht die Möglichkeit eine Elternvereinbarung und/oder ein Mediationsmemorandum zum Abschluss der Mediation erstellen zu lassen. Dafür kommen Kosten in Höhe von je 300 € auf Sie zu.

Hinzugezogene weitere Fachexpertise (z. B. Anwälte, Makler:innen, Gutachter:innen) sind durch die Medianten selbst zu beauftragen.

Mediation kann unter Umständen durch Ihre Rechtsschutzversicherung gedeckt sein.
Wir laden Sie gern zu einem Informationsgespräch ein. Hier klären wir Ihr Anliegen.